Band_quer_by_Simon_Tubbesing

LOKI

LOKI – Intimacy – Bio DE

LOKI ist das musikalische Projekt um den Songwriter und Produzenten Marc Grünhäuser. Seit dem Erscheinen der im Oktober 2019 veröffentlichten Debüt-EP The Tales of Antheon the Rabbit gilt LOKI als einer der vielversprechendsten Newcomer der deutschen Folktronica-Szene. Auf der Konzept-EP, welche von der Odyssee des Hasen Antheon erzählt, kann LOKI mit einer Mischung aus abstrakten Klangkompositionen und vielschichtiger Lyrik überzeugen, die ihm oft Vergleiche zu Künstlern wie Bon Iver oder Apparat eingebracht hat.

Als Support für Bands wie Pool, KID DAD oder The Homesick konnten LOKI in Band- Besetzung ihre Live-Qualitäten unter Beweis stellen. Die Konzerte stehen dabei für einnehmende Vertraulichkeit und komplexe Klangflächen.

Nach der vielversprechenden Single Blood und dem zweiten Platz beim popNRW-Preis in der Kategorie „bester Newcomer“, steht die Künstlergruppe nun vor dem Release ihrer zweiten EP.

Nachdem der Schwerpunkt der ersten Veröffentlichung auf der kryptischen Kurzgeschichte des Hasen Antheon lag, beschäftigt sich die Band bei diesem Projekt nun mit dem nahbareren, direkteren Thema der Intimität.

LOKI schafft es, diese Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und somit die Vielschichtigkeit dieses außerordentlichen Begriffes durch Räume, Soundscapes oder Geschichten zu vermitteln:

Der Band gelingt es, Intimität sowohl in einem akustischen Gewand (González) als auch in einer elektronisch verfremdeten Facette (Noname) eindringlich, aber auch einfühlsam zu verdeutlichen. Auch textlich nähert sich die Gruppe der Materie eindrucksvoll. So spannt LOKI den Bogen von philosophischer Selbsthinterfragung (Salamano) bis hin zur Religion (Sheppard).

LOKI hat sich über die Jahre zu einem Kollektiv weiterentwickelt: Es ist ein Freundeskreis, ein kleiner Studioraum mit roter Tapete und einem alten Klavier. Es ist Zeit, die man miteinander verbringt, in der sich die Mitglieder kreativ und künstlerisch inspirieren: Sampling trifft auf Konzertgitarre – analoge Drumcomputer und Prophet Synthesizer erklingen in natürlichen Räumen.

Durch die Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden unterschiedlichster Bereiche, beispielsweise die Granularsynthese & Field Recordings von Lars Kruse oder die Videographie von Anna Balthasar, eröffnet sich LOKI gänzlich neue Möglichkeiten, die die Band in ihren Veröffentlichungen eindrucksvoll verbindet. All das hört und sieht man in der Musik LOKIs: Musikalische Vielseitigkeit, klangliche Modernität, aufregendes Sounddesign und verbindende visuelle Aspekte verleihen dem Projekt einen einzigartigen, internationalen Sound und Look, der doch von der Intimität enger Freundschaften durchzogen ist.

 

BOOKING AGENT
Maximilian Janetzki

Hier gehts zu den 
Pressefotos