Indie Radar Ruhr I Konzerte

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FUTURE SOUNDS Party: MOGLII, DOTE DJ-Sets: Einar, Clint Loose, Mola Mola, Neele Charon, Sebastian Mur, Sorry Marr!, u.v.m

Oktober 30 @ 22:30 - Oktober 31 @ 05:00

12€

Party @ Druckluft, Starts: 22:30 – Ends: 5:00

MOGLII

Moglii ist das ein-Mann-Projekt vom Produzenten, Sänger und Jazzpianisten Simon Ebener. Er kreiert seinen sehr einzigartigen Style aus warmen Beats, analogen Synthesizern und souligen Vocalsamples. Seinen modernen elektronischen Kompositionen werden oft durch akustische Instrumente belgeitet und erschaffen eine organische Soundlandschaft.

Seine futuristische Popmusik geht in eine ähnliche Richtung wie Mura Masa, James Blake, Bon Iver oder Flume. Seine lebendigen und spielerischen Tracks sind für große Festivalbühnen, aber genausso auch die Kopfhörer moderner Musikenthusiasten gemacht. Viele der Samples wurden selbst kreiert, sprich ganz klassisches Fieldrecording von Kaffeemaschinen, Plastiktüten oder Kakteen.

DOTE

Wie hört sich Musik an, die nach Zungenküssen, schlaflosem Rausch, Rotweinflecken auf weißen Shirts und gerissenen Handydisplays klingt? Bei DOTE so: Beats wie auf Hochdruck pumpende Herzen. Gitarren, schüchtern wie der Moment, bevor sich die Lippen berühren. Synthesizer, die sich manchmal auf die Tanzfläche wagen, die meiste Zeit aber lässig in der Ecke stehen.

DOTE sind Coming-of-Age-Indie. Lukas, Jonah, Moritz und Niclas, alle irgendwie Anfang 20, alle aus Essen im Ruhrgebiet, alle Angst davor, irgendwann erwachsen sein zu müssen. Sie singen, darüber, wie es ist, im 21. Jahrhundert als junger Mensch im Internet zu lieben, nach der Party ins Kinderzimmer zu taumeln, sich planlos in einer Welt zu verlieren, die alle Möglichkeiten bietet. Sie fremdeln mit Insta-Likes, Drake-Songs und zu hohen Mieten. Und dann fragen sie ihre Eltern nach Geld, weil’s diesen Monat wieder nicht reicht. Ambivalenz-Pop.

Jugend ist beschissen und großartig, peinlich und beneidenswert, für immer und schon lange vorbei. Metaphorische Zerrissenheit, die man DOTE wortwörtlich anhören kann, denn DOTE hat zwei Sänger: Da ist Jonah mit seinem dunklen, vibrierenden Gesang und Lukas mit seiner hellen, poppigen Stimme, die sich mischen wie Wasserfarben in einem Glas. Beide sind Frontmann, also ist niemand Frontmann. DOTE stellen nicht nur optisch das Konzept der klassischen Band radikal in Frage. Auch die Songs klingen ungewohnt reduziert. Jeder Sound hat seinen festen Platz, kein Instrument ist da ohne Grund.

STROBO Floor

Clint Loose: Clint Loose ist ein Dortmunder DJ, der erst seit ein paar Jahren auflegt – sein Auftritt am 30.10. wird sogar sein erster größerer Gig sein. Nichtsdestotrotz hat er schon seinen Sound gefunden und das auch unter anderem in einem STROBO:Set gezeigt: https://soundcloud.com/strobo-magazin/strobo-set-5-clint-loose
Als Resident des Stadtkinder-Kollektivs ist das Druckluft für Neele Charon kein unbekannter Ort, sondern Heimat, wo sie als Stagedesignerin die Floors schonmal selbst hergerichtet hat. Ihr Sound, mal Techno und mal Downtempo, hat dabei immer den Dancefloor gefüllt.
Erst Gast, dann Organisator, dann DJ: Sebastian Mur hat schnell die Partystufen durchlaufen und dabei seine Spielalt entwickelt: Industrial und Darktechno. Er selbst nennt es „Melancholic Hard Techno“, die Kombination aus harten treibenden Tracks mit sphärisch melancholischen Parts.
Mola Mola ist Teil des Bochumer Westgefüge-Kollektivs. Partys in Bochum und dem gesamten Ruhrgebiet haben ihn bis nach London gebracht. Eigentlich im House-Bereich unterwegs, wird er beim b2b mit Seals einen Ausflug in die Techno-Welt machen.

FUTURE SOUNDS Stage

MOGLII (DJ-Live-Set//organic electronic, jungle beats und future base)
DOTE (Live-Performance/indie-pop)
EINAR ZUVIEL

STROBO Stage (inklusive Deko von Umsich.T)

Clint Loose
Mola Mola
Neele Charon
Sebastian Mur

INDIE RADAR Stage

Sorry Marr! (Pop Missile/New Wave Heroes)
DJ Vom-Pütz (80s / Trash)
Indiefluencer (Indie/Turtle Bar)

Veganes Catering gegen Spende vom Kollektiv Umsich.T

Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 13 Euro, Bundle Preis (/w Evening: Loupe & WMYE) 17 Euro

Next Day: NEEVE & Fullax im Gdanska

Weekend Preis: 21 Euro

Details

Beginn:
Oktober 30 @ 22:30
Ende:
Oktober 31 @ 05:00
Eintritt:
12€

Veranstalter

Indie Radar Ruhr
E-Mail:
info@indie-radar-ruhr.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Druckluft
Am Förderturm 27
Oberhausen, 46049 Deutschland
Google Karte anzeigen